Kopfleiste überspringen

Einkaufsmarkt EUROSPAR Judenburg

Das Gebäude, bestehend aus EUROSPAR inklusive Mall und verschiedenen Shops, einer Park­garage, sowie 2 Penthouse-Wohnungen auf dem Dach des Gebäudes, wurde Anfang 1990 errichtet. Das Objekt befindet sich in der Orts­bild­schutz­zone im Zentrum der Stadt Judenburg. Die Nutzfläche betrug ca. 3.500 m², die Parkgarage war für 85 PKW-Stell­plätze geplant. Aufgrund geänderter Anforder­ungen beschloss die SPAR Waren­handels AG, das gesamte Objekt zu sanieren. Die Sanierung beinhaltete eine Reduktion der Shops und der Mall zugunsten einer größeren Parkfläche. Die Moder­nisierung des EUROSPAR-Marktes und der besteh­enden Geschäfts­räum­lich­keiten, ein­her­gehend mit einem zeit­gemäßen Außen­auftritt war das Ziel der AG. Die vorhandene Park­garage wurde ebenfalls auf den neuen Stand der Technik gebracht. Die Sanierung gestaltete sich aufgrund von verschiedenen Parametern als sehr diffizile Bau­aufgabe. Die Brand­schutz­anforder­ungen wurden neu gelöst, Mieter­wünsche mussten berück­sichtigt werden, durch den Teil­abbruch im Erd­geschoß wurde die Keller­decke zum Park­deck. Die Realisierung erfolgt in 2 Bauab­schnitten. Für die Fassaden­verkleidung konnten wir den Bauherren vom Einsatz eines neu­artigen Metall­fassaden­systems über­zeugen. Die zahl­reichen positiven Rück­meldungen seitens Behörde, Bauherr und Mieter bei diesem Projekt freuen und bestärken uns.

PlANUNG BA 1

Frühjahr bis Sommer 2016

AUSFÜHRUNG BA 1

Sommer 2016

NUTZFLÄCHE

Verkleinerung von ca. 3.500 m² auf ca. 3.000 m²

STELLPLÄTZE

In Parkgarage: Reduktion von 85 auf 59 || Oberirdisch: 14 neue Stellplätze

LEISTUNGSUMFANG

Planung || Ausschreibung || Künstlerische Oberleitung

Datenschutzhinweis

Diese Website nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche mittels Cookies dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln und die zur Optimierung der Website beitragen.
Datenschutzinformationen     Impressum